MIT-Sprache fördern

Unser jüngstes Projekt nennt sich MIT-Sprache fördern. Ausgewählte Grundschulkinder mit Migrationshintergrund und deren Eltern werden sowohl im schulischen als auch im familiären Umfeld durch eine MIT-Sprachlotsin begleitet.

Innerhalb der Schule liegt der Schwerpunkt der Förderung im Bereich der Sprache und dem Lernen in enger Zusammenarbeit mit der verantwortlichen Lehrkraft.
Die MIT-Sprachlotsin ist Ansprechpartnerin sowohl für die Eltern in schulischen und familiären Angelegenheiten, als auch des / der Klassenlehrer*in. Hierbei steht das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe und die Partizipation der Eltern im Fokus. 

Die Honorierung der ehrenamtlichen MIT-Sprachlotsinnen erfolgt über die Übungsleiterpauschale. 

Das Projekt wird aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg durch das Minesterium für Soziales und Integration im Rahmen des Projektes „Starke Kinder Chancenreich“ sowie den Integrationsfond der Stadt Schorndorf gefördert.

Ansprechpartnerin des MIT-Sprache fördern Projekts ist Frau Ulrike Wohland. Sie ist erreichbar unter ulrike.wohland@kinderreich-online.de oder telefonisch
Dienstag und Mittwoch von 09:30 bis 12:30 Uhr unter 07181 8877-03

Sofortspenden