MIT-Sprache fördern

Unser jüngstes Projekt nennt sich MIT-Sprache fördern. Ausgewählte Grundschulkinder mit Migrationshintergrund und deren Eltern werden sowohl im schulischen als auch im familiären Umfeld durch eine MIT-Sprachlotsin begleitet.

Innerhalb der Schule liegt der Schwerpunkt der Förderung im Bereich der Sprache und dem Lernen in enger Zusammenarbeit mit der verantwortlichen Lehrkraft.
Die MIT-Sprachlotsin ist Ansprechpartnerin sowohl für die Eltern in schulischen und familiären Angelegenheiten, als auch des / der Klassenlehrer*in. Hierbei steht das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe und die Partizipation der Eltern im Fokus. 

Die Honorierung der ehrenamtlichen MIT-Sprachlotsinnen erfolgt über die Übungsleiterpauschale. 

Das Projekt wird aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg durch das Minesterium für Soziales und Integration im Rahmen des Projektes „Starke Kinder Chancenreich“ sowie den Integrationsfond der Stadt Schorndorf gefördert.

Aktuell suchen wir eine neue Leitung für dieses Projekt. Die Stellenbeschreibung befindet sich hier.

Sofortspenden